Ein schöner Theaterabend ist immer etwas Außergewöhnliches, nicht Alltägliches. Viele Theaterfreunde müssen oft stundenlang fahren, wenn sie ins Theater gehen wollen.
In Budapest gibt es mehrere Theater sind: die Ungarische Staatsoper, das Erkel-Theater, das Katona-József-Theater usw. Auch in der Provinz in Veszprém, Szeged, Debrecen, Mátészalka gibt es Theater.
Wenn man kein Abonnement hat, muss man einige Tage vor der Aufführung die Karten zurücklegen lassen oder bestellen. Vor der Aufführung muss man den Mantel an der Garderobe abgeben.
Am Eingang verlangen freundliche Platzanweiserinnen die Karten. Sie helfenden Zuschauern ihre Plätze zu finden. Die Aufführung dauert etwa 2 oder 3 Uhr. Die Pause gibt es nach dem zweiten Akt.
Die Pause dauert etwa einen Viertelstunde. Am Ende der Aufführung kommen die Schauspieler auf die Bühne und verbeugen sich vor dem Publikum.
Wenn den Zuschauern das Spiel gefallen hat, klatschen sie Beifall. Nach der Aufführung holen die Zuschauer ihre Mäntel an der Garderobe ab und verlassen das Theater.